International
Jugendpresse

Internationale Jugendpresse - European Youth Press

European Youth Press

Mehr als 48.000 junge Journalisten engagieren sich ehrenamtlich in ganz Europa – ihr Dachverband ist die European Youth Press (www.youthpress.org), ihr Ziel: demokratische, engagierte und selbstbestimmte Jungjournalisten in ganz Europa.

Um dieses Ziel zu erreichen, organisiert die European Youth Press, welche sich 2004 in Berlin gründete, gemeinsam mit ihren Partnern internationale Medienprojekte, ermöglicht den multimedialen Austausch und Kontakt junger Medienmacher durch das Eventmagazin “orange“ (www.orangelog.eu) und gibt ihnen die Möglichkeit, sich auf diversen Seminaren und Schulungen weiterzubilden.

Die Organisation wählt alle zwei Jahre einen Vorstand, der eng mit dem europäischen Büro in Brüssel zusammenarbeitet. Über aktuelle Projekte und Beteiligungsmöglichkeiten der European Youth Press könnt ihr euch über den Newsletter informieren.

Kontakt

European Youth Press
Alt-Moabit 89
10559 Berlin

office(at)youthpress.org 

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Unser Newsletter für dich:

Bleibe immer informiert – mit deinem monatlichen Jugendpresse-TELEX.

optionale Angaben

Die optionale Angabe deines Namen hilft uns, dich persönlich anzusprechen. Hier kannst du uns diesen mitteilen:

Vielen Dank für deine Registrierung – diese wird in einem neuen Fenster weiter verarbeitet!


Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft