Presse

Ansprechpartner

Presseanfragen richten Sie bitte an:

Franziska Görner, Referentin für Projekte und Kommunikation, stellv. Geschäftsführung
030 / 39 40 525-11, f.goerner[at]jugendpresse.de

Mathias Birsens, erweiterter Bundesvorstand
030 / 39 40 525-00, m.birsens[at]jugendpresse.de

Sie wollen unsere Pressemitteilungen gern direkt per E-Mail erhalten? Dann abonnieren Sie einfach unseren Presseverteiler. Einfach eine E-Mail an buero[at]jugendpresse.de schreiben und wir nehmen Sie auf.


Pressemitteilungen

Acht Sonderpreise und eine Auszeichnung: Mach mit beim größten Schülerzeitungswettbewerb Deutschlands! (07.12.2017)

Ich komm' nicht aus dem Katalog! - zwischen Fitnesstrend und Körperwahn (22.11.2017) 

Seid laut und ungemütlich! (06.11.2017)

Behind the Scenes: Der Vorhang geht auf für die #JMT17 (02.11.2017)

NEON, ZDF, ProSiebenSat1, Sie alle auf den Jugendmedientagen 2017 in München (16.10.2017)

Ausschreibung gestartet: Bewerbt euch jetzt beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder 2018 (09.10.2017)

Ausschreitungen vor Büro der Jungen Presse Hamburg: Die Pressefreiheit gilt überall (07.07.2017)

Anlässlich der Ereignissen im Vorfeld des G20-Gipfels: Die Pressefreiheit gilt überall (05.07.2017)

Ergebnisse der JugendPolitikTage 2017 veröffentlicht: Teilnehmende fordern mehr Mitbestimmung und Politik auf Augenhöhe (19.06.2017)

"Pressefreiheit heisst nicht Freiheit ohne Grenzen." - Bundesratspräsidentin Malu Dreyer würdigt die besten  Schülerzeitungsmachenden Deutschlands (08.06.2017)

"Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf!"(07.06.2017)

BUNDESRATSPRÄSIDENTIN MALU DREYER: "SCHÜLERZEITUNG, DAS BEDEUTET FÜR MICH: FREIE INFORMATION UND FREIE MEINUNG." (02.06.2017)

JugendPolitikTage 2017: Wir wollen mitentscheiden! (08.05.2017)

JUGENDMEDIENTAGEN 2017: "BEHIND THE SCENES: Die bewusste Inszenierung der Medien" (27.04.2017)

JUGENDPOLITIKTAGE 2017 - 5. bis 7. Mai im Herzen von Berlin (26.04.2017)

JUGENDMEDIEN interkulturell - Bundesweite Medienakademie (13.03.2017)

Die Gewinner des größten Schülerzeitungswettbewerbs in Deutschland stehen fest (24.02.2017)

Bewerbung für die JugendPolitikTage bis zum 01. März möglich (01.02.2017)

Verlängerung der Einreichfrist für Schülerzeitungs-Sonderpreise (16.01.2017)

Zehn Sonderpreise beim größten Schülerzeitungswettbewerb Deutschlands! (08.12.2016)

 

Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Archiv.


Jugendpresse Deutschland e.V. – Bundesverband junger Medienmacher

Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband für junge Medienmacher. Vom Schülerzeitungsredakteur bis zum jungen Volontär begleiten wir in den Beruf, bilden mit fast 300 Seminaren im Jahr aus, veranstalten z.B. die Jugendmedientage und den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag als Events für den Kontakt und die Diskussion zwischen Profis aus Medien und Politik und dem Nachwuchs. Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder zeichnen wir jedes Jahr die besten jungen Blattmacher aus. Wir stellen den Jugend-Presseausweis zur Verfügung und geben die Möglichkeit, im Rahmen von interessanten Veranstaltungen journalistisch zu berichten. Wir erreichen rund 15.000 junge Medienmacher und organisieren den größten Teil unserer Arbeit ehrenamtlich – immer von Jugendlichen für Jugendliche.


Schülerzeitungswettbewerb der Länder

Der Schülerzeitungswettbewerb der Länder wird von den Ländern der Bundesrepublik Deutschland und der Jugendpresse Deutschland veranstaltet und von der Kultusministerkonferenz empfohlen. Unter dem Titel „Kein Blatt vorm Mund“ bewerben sich jährlich 1.900 Schülerzeitungsredaktionen. Die besten Zeitungen im Bundesrat ausgezeichnet. Neben den Preisen nach Schulkategorien vergeben die Veranstalter gemeinsam mit den Partnern Sonderpreise für einzelne Leistungen oder ganze Schülerzeitungen.

PRESSEKONTAKT
Franziska Görner, Referentin für Projekte und Kommunikation
030 / 39 40 525-00, f.goerner[at]jugendpresse.de
www.schuelerzeitung.de/presse


Jugendmedientage

Die Jugendmedientage sind der größte Kongress für junge Medienmacher in Deutschland. Vom 5. bis 8. November 2015 treffen 400 engagierte Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren in Frankfurt am Main zusammen, um gemeinsam leidenschaftliche Medienarbeit zu betreiben: Unter der Anleitung von Branchenexperten lernen sie handwerkliches Know-how, erweitern ihre Medienkompetenzen, spinnen kreative Ideen und knüpfen Kontakte − zu Profis wie zu Gleichgesinnten. Die Jugendmedientage fördern gezielt junges Engagement, aus einer frischen Perspektive mit innovativen Ideen.

 

PRESSEKONTAKT
Franziska Görner, Referentin für Projekte und Kommunikation, stellv. Geschäftsführung
030 / 39 40 525-00, f.goerner[at]jugendpresse.de
www.jugendmedientage.de/presse

Unterstütze die Jugendpresse

mit Deinem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

TELEX – Dein Newsletter




Baden - Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein - Westfalen Rheinland - Pfalz Saarland Sachsen Sachsen - Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen

REGIONAL

Karte von Deutschland

Was ist Jugendpresse?

  • Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland
  • Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft
  • Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmacher
  • Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur
  • Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft