Digitale Preisveranstaltung

  • 28. bis 2. Oktober 2020
  • online
  • Schülerzeitungswettbewerb der Länder

Die zweitägige Präsenz-Preisveranstaltung mit einer feierlichen Preisvergabe im Bundesrat, einem Empfangsabend in der EU-Kommission und einem Schülerzeitungskongress mit Workshops und Diskussionsrunden in der Friedrich-Ebert-Stiftung mussten wir aufgrund der Corona-Pandemie leider absagen.

Nichtsdestotrotz werden wir die ausgezeichneten Redaktionen und ihre außergewöhnliche Leistung würdigen und haben dafür eine digitale Preisveranstaltung auf die Beine gestellt, die verschiedene Bausteine auf eine ganze Woche verteilt.

Im Rahmen eines digitalen Schülerzeitungskongresses können die Schülerzeitungsredakteur*innen zum Beispiel an verschiedenen Webinaren teilnehmen. Zum Auftakt und Abschluss der Preisveranstaltungswoche sind Plenumsveranstaltungen geplant, bei denen alle Ausgezeichneten zusammenkommen und sich austauschen können. Den krönenden Abschluss der Woche bildet die Präsentation des Veranstaltungsvideos, in dem namhafte Journalist*innen Laudationes auf die Schülerzeitungen halten und auch Grußbotschaften der einzelnen Redaktionen eingebaut sein werden.