Online-Workshop: Fake News (Teil 1/2)

  • 2. bis 2. September 2020
  • Online
  • Jugendpresse Baden-Württemberg e.V.

Online-Workshop: Fake News (Teil 1/2)

Überall nur Desinformation?! Fake News entlarven und ihre Verbreitung verhindern.

Die einen produzieren sie, die anderen glauben sie und für wieder andere ist alles, was ihnen nicht passt „FAKE NEWS“. Sowohl im privaten Medienumgang als auch in der journalistischen Arbeit sind wir mit einer Flut von Informationen konfrontiert, aus der es immer schwieriger wird herauszufiltern, was zuverlässig ist. Dr. Carolin Jansen und Dr. Lars Rinsdorf vom Projekt DORIAN zeigen, wie ihr euch sicher im Informations-Dschungel orientieren könnt und machen euch zu Fake News-Detektiv*innen.

Im Workshop der Jugendpresse Baden-Württemberg setzt ihr euch kritisch mit dem Begriff Fake News auseinander, sprecht über Charakteristika von Fake News, trainiert, wie man sie erkennt und geht auf ihre Verbreitungswege ein.

DORIAN steht für “Desinformation aufdecken und bekämpfen”. Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Methoden und Handlungsempfehlungen, die praxistauglich sind und zugleich den Datenschutz und die Meinungsfreiheit wahren. Projektpartner sind neben der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM) das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) in Darmstadt sowie die Universitäten Duisburg-Essen und Kassel.

Über die Referierenden:

Dr. Carolin Jansen ist freiberufliche Dozentin, insbesondere im Rahmen bildungspolitischer Seminare zur Erkennung von Desinformation. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-geförderten Verbundprojekt DORIAN – Desinformation aufdecken und bekämpfen, Teilprojekt Journalistik. Derzeit ist sie u.a. für den Global Disinformation Index tätig und analysiert das Desinformationspotential in der deutschsprachigen Medienlandschaft.

Dr. Lars Rinsdorf ist Professor für Journalistik im Studiengang Crossmedia-Redaktion/PR im an der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte sind publizistische Vielfalt, journalistische Qualität und Innovationsmanagement in Redaktion. Er war zusammen mit Dr. Katarina Bader Teilprojektleiter Journalistik im BMBF-geförderten Verbundprojekt DORIAN – Desinformation aufdecken und bekämpfen.

>>> Der Workshop besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Sitzungen:
Am 2. und 9. Oktober um jeweils 14 Uhr. For real!<<<

Achtung: Der zweite Termin baut auf den ersten auf – es empfiehlt sich also, auf jeden Fall den ersten Termin wahrzunehmen.

Ihr habt Lust, an diesem Workshop der Jugendpresse Baden-Württemberg teilzunehmen? Dann geht's hier zur Anmeldung.