Über uns

Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband für junge Medienmachende. Vom Schülerzeitungsredakteur bis zur jungen Volontärin begleiten wir in den Beruf, bilden mit fast 300 Seminaren im Jahr aus, veranstalten z. B. die Jugendmedientage und den Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag als Events für den Kontakt und die Diskussion zwischen Profis aus Medien und Politik und dem Nachwuchs. Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder zeichnen wir jedes Jahr die besten jungen Blattmachenden aus. Mit unserer Mobile Medienakademie bilden wir Medienkompetenz aus und unterstützen beim Medien machen und Medien verstehen. Wir stellen den Jugend-Presseausweis zur Verfügung und geben mit unserem Lehr-und Lernmedium politikorange die Möglichkeit, im Rahmen von interessanten Veranstaltungen journalistisch zu berichten und Redaktionsarbeit unter realistischen Arbeitsbedingungen zu erleben. Wir erreichen rund 15.000 junge Medienmachende und organisieren den größten Teil unserer Arbeit ehrenamtlich – immer von Jugendlichen für Jugendliche.

Leitbild der Jugendpresse Deutschland

Wir sind das Netzwerk medienbegeisterter junger Menschen in Deutschland.

Hinter der Jugendpresse Deutschland steht eine weitreichende Struktur aus Landesverbänden, Projektgruppen und engagierten Jugendlichen, die gemeinsame Ziele und Ideen gestalten. Dabei stehen wir in engem Kontakt mit anderen Organisationen und gesellschaftlichen Akteur*innen. Auch wenn unser Arbeitsschwerpunkt in Deutschland liegt, sehen wir internationalen Austausch als wichtig an.

Wir vermitteln journalistisches Handwerk und machen Medien mit Leidenschaft.

Bei der Ausbildung junger Medienmachender versuchen wir die Vision von qualitativ wertvollen Medieninhalten sowie den Spaß an der Medienarbeit vorzuleben und weiterzugeben.

Wir sind eine unabhängige Plattform für Engagement, Austausch und Selbstverwirklichung junger Medienmachender.

Als selbstorganisierter Jugendverband wollen wir die Entfaltung junger Menschen begleiten. Daher sind Pluralismus, Partizipation und Jugendbeteiligung wichtige Bestandteile unserer Arbeit.

Wir fördern Medienkompetenz und leben demokratische Kultur.

Politik findet nicht nur in Parlamenten, sondern überall statt. Dieses Bild von politischer Beteiligung möchten wir Jugendlichen nahebringen und aufzeigen, dass Politik spannend ist. In der Demokratie sind Medien nicht wegzudenken. Daher ist die Entwicklung von Medienkompetenz eine Voraussetzung für politische und gesellschaftliche Beteiligung. Auch in unserer eigenen Arbeit setzen wir auf Transparenz, Beteiligungsmöglichkeiten und demokratische Entscheidungsprozesse.

Wir hinterfragen und bewegen Gesellschaft.

Als Interessenvertretung junger Medienmachender setzen wir uns kritisch mit deren Belangen und Bedürfnissen sowie gesellschaftlichen und medialen Entwicklungen auseinander. In unserer Arbeit wollen wir zu aktiven und reflektierten Diskursen anregen und unseren Positionen und Werten politisches sowie gesellschaftliches Gewicht verleihen. Wir sind der kompetente Ansprechpartner für Vertreter*innen aus Politik, Medien, Wirtschaft und Verbänden hinsichtlich der Themen jugendeigener Medien, Schülerzeitungsarbeit, Nachwuchsjournalismus sowie bei der Umsetzung medienpädagogischer Projekte.

Die JPD als ...

... Bundesverband

In fast allen Bundesländern haben sich junge Medienmachende zu regionalen Jugendpresse-Verbänden zusammengeschlossen. Sie alle verbindet der Spaß am Medienmachen. Die Jugendpresse Deutschland ist der Bundesverband dieser landesweiten Jugendpresse-Organisationen, unterstützt deren Arbeit und sorgt für die Vernetzung untereinander. Bundesweite Projekte sowie Serviceleistungen erweitern das Angebot der Mitgliedsorganisationen; als Bundesverband tritt die JPD als starker Interessenverband auf. Die Landesverbände beteiligen sich zusammen an bundesweiten Ideen und Projekten. Sie wirken an Entscheidungen und Umsetzungen des Bundesverbands gemeinsam mit.

... Interessenvertretung

Die Jugendpresse Deutschland versteht sich als Interessenvertretung ihrer Landesverbände und junger Medienmachender sowie als politische Akteurin. Wir beziehen zu mittelfristigen Trends und Themen eine eigene Position und engagieren uns zu den folgenden Themen: Zensur, Presserecht, Pressefreiheit, Ausbildung, Qualität in den Medien und Medienkompetenz. Zu diesen Themen werden die jeweiligen Ansichten der Jugendpresse sowohl nach innen, als auch nach außen kommuniziert. Wir wollen eine eigene Sichtweise präsentieren, die andere gesellschaftliche Akteur*innen nicht anbieten können.

... Jugendverband

Wir sind einer der größten, selbstorganisierten, jugendeigenen Verbände Deutschlands, der aus einer Kultur von Jugendbeteiligung, Partizipation und gemeinsamen Interessen entstanden ist. In allen Bereichen ermöglichen wir Jugendlichen, sich einzubringen, ihre Ideen zu verwirklichen und neue Fähigkeiten sowie Fertigkeiten zu entwickeln. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, junge Menschen mit Visionen und Tatendrang zusammenzubringen und einen Rahmen für deren Engagement zu bieten.

Das Leitbild wurde auf der Mitgliederversammlung der Jugendpresse Deutschland vom 24. bis 26. April 2009 verabschiedet.