Mobile Medienakademie

(Scroll runter zum aktuellen Angebot!)

Wir wollen Kinder und Jugendliche bundesweit dabei unterstützen, nachhaltig mit Medien, digital und analog, umzugehen und selbst aktiv zu werden.

Die Mobile Medienakademie, kurz MobAk, richtet sich mit ihrem Angebot an Schulen, Jugendclubs und Bildungsein­richtungen mit medienpraktischen Workshops für Schülerzeitungsredaktionen, Schulradios, Blogs, Schülermedien und mehr. Bevor wir den Workshop konzipieren, besprechen wir genau die gewünschten Themenschwerpunkte und Stellschrauben, um vor Ort so individuell wie möglich auf die Gruppe oder Redaktion eingehen zu können.

Die Workshops werden von jungen Teamer*innen durchgeführt, sie selbst am Anfang ihrer Medienkarriere sind. Sie sind also medienschaffende Expert*innen, die die Inhalte der Workshops aber auf Augenhöhe transportieren. Unser Anspruch lautet: Peer-to-Peer. Im Vordergrund des Workshops steht das gemeinsame kreative und mediale Lernen mit Spaß.

Wie du den nächsten Einsatz der Mobilen Medienakademie planst:
Digital oder analog? Und du möchtest, dass deine ganze Klasse mitmachen kann? Dann schicke uns am besten eine E-Mail, mit deinem Wunschthema und Wunschtermin, dann wir planen mit dir einen individuellen Workshop (online).
Schau dir unser Workshopangebot in unseren Veranstaltungen durch! Mit einem Klick kannst du dich auch direkt anmelden.

Schwerpunkt Digitale Medienkompetenz

Im Rahmen des Modellprojekts Digitale Medienkompetenz arbeiten wir an der Erweiterung der Inhalte unserer Workshops im digitalen Raum.

Jugendliche und junge Erwachsene sollen befähigt werden, sich kompetent und selbstbestimmt im digitalen Raum bewegen zu können. Während es an den Bedienkompetenzen junger Menschen nicht scheitert, fehlt es oft an der notwendigen Fähigkeit zum Reflektieren und Einordnen von Inhalten sowie dem Abschätzen der Folgen von Handlungen im digitalen Raum. Im Modellprojekt Digitale Medienkompetenz werden Jugendliche und junge Erwachsene zu Teamer*innen ausgebildet. Sie geben ihr so erlerntes Wissen anschließend einer Vielzahl junger Menschen als Handlungskompetenz im digitalen Raum weiter und fungieren so als Multiplikator*innen.

Wir sehen akuten Bedarf an Schulen was die Kompetenzen hinsichtlich des Erkennens von Fake News, von nicht gekennzeichneten Werbeinhalten, dem Umgang mit Hate Speech oder den eigenen Daten im Netz angeht.

Das Modellprojekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Teamer*in werden

Du bist in einem Landesverband der Jugendpresse aktiv oder willst es werden?
Du hast schon mal mit Medien gearbeitet oder hast auch sonst ein wenig Ahnung von Journalismus und der Medienwelt? Du arbeitest gern mit anderen Jugendlichen zusammen und kannst dein Wissen weiter vermitteln? Dann bist du genau richtig bei der Mobilen Medienakademie.

Auf unseren "MobAk-Wochenenden" kannst du dich regelmäßig als Teamer*in aus- oder weiterbilden lassen. Hier lernst du Methoden und didaktisches Know-How für kreativ gerstaltete Workshops analog und digital. Zudem kannst du dein eigenes Wissen über Medien umsetzen, lernst viele neue Leute kennen und kannst dich im Netzwerk der Mobilen Medienakademie regelmäßig weiterbilden.

Es besteht die Möglichkeit, dir die Aus- oder Weiterbildung als Baustein für deine Juleica-Ausbildung anerkennen zu lassen. Sprich dazu vorher bitte einmal kurz mit uns über die Inhalte der Aus- oder Weiterbildung und mit dem Aussteller deiner Juleica, ob er diese Inhalte anerkennt.

Unser aktuelles Angebot und unsere Projekte

Aktuell sind wir mit unserem digitalem Angebot für dich präsent. Wir geben immer wieder Online-Workshops rund um die Themen Medienkompetenz, Journalismus und Digitales. Alle aktuellen Workshops zu denen du dich anmelden kannst, findest du in unseren Terminen.