Mobile Medienakademie

Wir wollen junge Medieninteressierte bundesweit dabei unterstützen, nachhaltig mit Medien, digital und analog, umzugehen.

Die Mobile Medienakademie, kurz MobAk, richtet sich an Schulen, Jugendclubs oder Bildungsein­richtungen mit medienpraktischen Workshops für Schülerzeitungsredaktionen, Schulradios, Blogs, Schülermedien und mehr. Unsere ausgebildeten Teamenden besprechen im Voraus die gewünschten Schwerpunkte, um vor Ort so individuell wie möglich auf die Gruppe oder Redaktion eingehen zu können.

Junge Medieninteressierte und Medienschaffende vermittelt die Inhalte auf Augenhöhe. Unser Anspruch lautet: Peer-to-Peer. Im Vordergrund des Workshops steht das gemeinsame kreative und mediale Lernen.

Deinen individuellen Einsatz der Mobilen Medienakademie kannst du ganz einfach per E-Mail anfragen.

Schwerpunkt Digitale Medienkompetenz

Im Rahmen des Modellprojekts Digitale Medienkompetenz arbeiten wir an der Erweiterung der Inhalte unserer Workshops im digitalen Raum.

Jugendliche und junge Erwachsene sollen befähigt werden, sich kompetent und selbstbestimmt im digitalen Raum bewegen zu können. Während es an den Bedienkompetenzen nicht scheitert, fehlt es oft an der notwendigen Fähigkeit zum Reflektieren und Einordnen von Inhalten sowie dem Abschätzen der Folgen von Handlungen im digitalen Raum. Im Modellprojekt Digitale Medienkompetenz werden Jugendliche und junge Erwachsene zu Teamenden ausgebildet. Sie geben ihr so erlerntes Wissen anschließend einer Vielzahl junger Menschen als Handlungskompetenz im digitalen Raum weiter und fungieren so als Multiplikator*innen.

Wir sehen akuten Bedarf an Schulen was die Kompetenzen hinsichtlich des Erkennens von Fake News, von nicht gekennzeichneten Werbeinhalten, dem Umgang mit Hate Speech oder den eigenen Daten im Netz angeht.

Das Modellprojekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Teamer*in werden

Du bist in einem Landesverband der Jugendpresse aktiv oder willst es werden?
Du hast schon mal mit Medien gearbeitet oder hast auch sonst ein wenig Ahnung von Journalismus und der Medienwelt? Du arbeitest gern mit anderen Jugendlichen zusammen und kannst dein Wissen weiter vermitteln? Dann bist du genau richtig bei der Mobilen Medienakademie.

Auf unseren "Mege-MobAk-Wochenenden" kannst du dich regelmäßig als Teamer*in aus- oder weiterbilden lassen.

Unser aktuelles Angebot

Die Mobile Medienakademie bleibt auch mit digitalen Workshops für dich präsent. Wir geben wöchentlich Webinare rund um die Thema Medienkompetenz, Journalismus und Digitales. Immer mittwochs um 16:00 Uhr geben wir kostenlos ein einstündiges Webinar zu verschiedensten medialen Themen.

Eine Stunde ist dir zu kurz? Du kannst mittwochs um 16:00 Uhr nicht oder du möchtest, dass deine ganze Klasse mitmachen kann? Dann schicke uns am besten eine E-Mail, mit deinem Wunschthema und wir planen mit dir ein individuelles Webinar!

Schau dir unser Webinarangebot in unseren Veranstaltungen durch! Mit einem Klick kannst du dich auch direkt anmelden.

Veranstaltungen

Team

Louisa Zwenger

Louisa leitet seit 2018 die Mobile Medienakademie und kümmert sich vor allem um den Ausbau von Inhalten zur Digitalen Medienkompetenz.

Louisa

Robert Kurz

Robert ist seit 2019 im Bundesvorstand und kümmert sich um die Mobile Medienakademie und den Schülerzeitungswettbewerb der Länder. Außerdem betreut er zusammen mit Helene das Ressort Inklusion und Diversität und ist Ansprechpartner für unsere Rechtsberatung.

Robert

Anne Mundorf

Anne ist seit 2019 Referentin für Schülerzeitungs- und Ausbildungsprojekte. Sie leitet den Schülerzeitungswettbewerb der Länder und betreut die Teams der Mobilen Medienakademie und der JugendPolitikTage.

Anne

Christiane Scholz

Chrissie ist seit 2017 Geschäftsführerin der Jugendpresse Deutschland. Zusammen mit dem haupt- und ehrenamtlichen Team konzipiert sie Angebote für junge Medienmachende und hält die Fäden der Jugendpresse zusammen.

Chrissie