Spenden / Fördermitgliedschaft

Fördermitgliedschaft

Egal ob Jugendpresse-Alumni, Partner*in oder Fan unserer Arbeit – mit deinem frei wählbaren Mitgliedschaftsbeitrag ab 50 Euro kannst du dich für junge Medienmachende in Deutschland einsetzen.

Als Fördermitglied hast du ein Rede- und Antragsrecht auf unseren zweimal jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen. Du hast also die Möglichkeit, deine Impulse in unsere Arbeit einfließen zu lassen und unseren Mitgliedern Anregungen zu geben.

Als Fördermitglied bekommst du regelmäßig die neuen Ausgaben der politikorange und den aktuellen Geschäftsbericht des Vorstandes zugeschickt. So kannst du dich über unsere aktuellen Projekte informieren.

Als Fördermitglied laden wir dich außerdem zu unseren Großveranstaltungen ein, sodass du dir vor Ort ein Bild unserer Arbeit machen und dich mit anderen Fördermitgliedern, dem Vorstand und Projektteams austauschen kannst.

Wenn dir diese Beteiligungsmöglichkeiten zusagen und du eine Fördermitgliedschaft abschließen willst, dann füll einfach den Mitgliedschaftsantrag aus und schicke ihn an unser Bundesbüro. Wir freuen uns sehr, wenn du unsere Arbeit unterstützt.

Spende an die Jugendpresse Deutschland

Die Jugendpresse Deutschland e.V. ist ein gemeinnütziger Verband, der Jugendliche bundesweit im Peer-Learning und in Zusammenarbeit mit Medienprofis unterstützt. Das ist in dieser Form nur durch finanzielles Engagement von Partner*innen und Förderer*innen möglich.

Unser Verband dient unter anderem der Bildung und Erziehung von Jugendlichen zu demokratischen, verantwortungsbewusst handelnden Menschen und der Vermittlung von Medienkompetenz unter Jugendlichen. Bundesweit realisieren wir ehrenamtlich über 300 Veranstaltungen, aber das können wir nur mit Ihrer Spende erreichen. Schon ein kleiner Betag hilft:

Jugendpresse Deutschland e.V.

IBAN: DE91 1005 0000 0720 0155 45

BIC: BELA DE BE XXX

Ab 20 Euro stellen wir gern eine Zuwendungsbestätigung aus. Auch ohne Beleg kann das Finanzamt einen Gesamtbetrag von 100,00 Euro als Spende anerkennen, wenn Sie eine Einzelaufstellung der geleisteten Spenden samt den Empfänger*innen vorlegen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!