Jugend-Presseausweis (JPA)

Eine Pressekonferenz, exklusive Interviews auf einem Festival oder Theaterkritiken live von der Premiere – darauf hast du Lust? Hole dir jetzt deinen Jugend-Presseausweis und weise so deine journalistische Tätigkeit nach! Mit dem Jugend-Presseausweis kannst du dich gegenüber Veranstalter*innen oder Behörden als Vertreter*in der Presse ausweisen und kommst schneller an Informationen. Er öffnet dir also die Türen für eine vereinfachte Berichterstattung. Klingt cool? Ist es auch.
Hier einmal alle wichtigen Facts zusammengefasst:

  • Ausweis im Karten­format
  • Fälschungs­sicheres Hologramm
  • Persönliche Betreuung
  • Anerkannt von den journalistischen Berufsverbänden DJV und dju

Für wen ist der Ausweis gedacht?

Für Medienmachende bis 27, die ihre journalistische Tätigkeit nachweisen können (z.B. Artikel in einer Schüler*innenzeitung, Blog, Radiosendungen, Fotografien, etc.) und Menschen, die einer journalistischen Nebentätigkeit nachgehen.

Warum ein Jugend-Presseausweis?

Der anerkannte Presseausweis ist für junge Journalist*innen gedacht. Er hilft jungen Medienmachenden bei der Recherche schneller an Infos zu kommen, denn: Die journalistische Tätigkeit kann glaubhaft nachgewiesen werden – mit einem JPA seid ihr Vertreter*innen der Presse! Außerdem erwarten euch Rabatte & Vergünstigungen, bestimmte Unternehmen bieten Journalist*innen Rabatte und Pressetarife.

Wie bekomme ich einen solchen Ausweis?

Wende dich an den Landesverband in deinem Bundesland, denn: die Landesverbände der Jugendpresse Deutschland e.V. stellen den JPA aus! Außerdem brauchst du für die Beantragung zwei aktuelle Nachweise für deine journalistische Tätigkeit und zahlst eine Jahresgebühr von 15 Euro.

Mehr Infos gibt’s unter: https://jugend-presseausweis.de/